September 04, 2019 4 Minuten Lesezeit

Weißt Du noch damals: Stundenlang haben wir Kulthits wie „Baby one more time“ gehört. „La Macarena“ konntest Du im Schlaf tanzen und die Wände in Deinem Zimmer waren fast lückenlos mit Postern von Boygroups plakatiert. Erinnerst Du Dich noch an die guten alten 90er?

Unsere Kleiderschränke waren prall gefüllt mit Jogginghosen und bauchfreien T-Shirts. In Sachen Schuhen haben wir damals vor allem auf sportliche Plateauschuhe gesetzt und noch etwas war besonders angesagt, Metallic Farben. Ob als Make-up, Kleider oder Schuhe, der Metallic Style war schon in den 80er und 90er Jahren ein Fashion Hit.

Und genau dieser Metallic Look erlebt gerade sein großes Comeback. Gold, Silber und Bronze – so weit das Auge reicht. Alles, was glitzert und glänzt, darf in diesem Jahr nicht fehlen.

Erfahre mehr über die Rückkehr von Metallic Schuhen und Mode in Metallic Farben. In diesem Artikel verraten wir, wie der Look kombiniert werden kann und welche Modesünden Du lieber vermeiden solltest.

Neuer Glanz im Schuhregal – Metallic Schuhe, ein funkelnder Trend

Funkelnde Metallic Schuhe – BOnovaMetallic Farben – Funkelnde Schuhe sind im Trend.

„Es ist nicht alles Gold, was glänzt.“ Stimmt, es gibt sie auch in Silber, Kupfer oder Roségold. Metallic Schuhe sind in diesem Jahr nicht wegzudenken. Ob als Sneakers, Ballerina oder elegante High Heels, die funkelnden Treter gibt es in allen denkbaren Varianten. Hauptsache es glänzt. Doch woher kommt dieser Fashion Trend eigentlich?

Offiziell gilt der Designer Helmut Lang als Begründer des Metallic Looks, aber bereits in den 1960er Jahren erfreuten sich die Metallic Farben Silber und Gold großer Beliebtheit. So hat auch der Franzose André Courrèges seine Anteile an dem schillernden Modetrend, denn er wurde vor allem durch den sogenannten „Mondmädchen“ Look bekannt. Seine Mode erstrahlte in Silber und Gold und erinnerte stark an die Raumfahrt in den Zeiten der ersten Mondlandung.

Während goldene Absatzschuhe früher überwiegend zu festlichen Anlässen getragen wurden, sind Metallic Schuhe heute längst alltagstauglich und prinzipiell für jeden geeignet. Ein Paar glänzende Metallic Sandalen für heiße Sommertage sollten daher auch in Deinem Schuhschrank nicht fehlen.

Übrigens: Damit nicht nur Deine Schuhe, sondern auch Deine Füße glänzen, solltest Du ihnen hin und wieder ein Verwöhnprogramm spendieren. In unserem Artikel „Mit schönen und gesunden Füßen durch den Sommer“ findest Du die passenden Ideen für Deine Fußentspannung.

Die Mischung macht’s – So kombinierst Du Metallic Farben richtig

Metallic Schuhe richtig kombinierenMetallic Schuhe – Ein glänzendes Highlight für jedes Outfit

Natürlich ist so viel Glanz und Glitzer verlockend, aber gerade beim Metallic Look ist Vorsicht angesagt. Falsch kombiniert machst Du aus dem funkelnden Style der 90er schnell eine Fashion Sünde. Wir verraten Dir ein paar einfache Tipps und Tricks, damit Du auch ohne Style Berater das passende Outfit findest.

Metallic Schuhe – Glitzerndes Highlight zum Basic Look

Wenn Du auf der Suche nach einem modischen, aber bequemen Büro- oder Shopping Outfit bist, empfehlen wir schlichte, klassische Basics in dezenten Farben und ein Paar funkelnde Metallic Schuhe als i-Tüpfelchen. Hier kommt es vor allem auf die richtige Mischung an. Wie wäre es beispielsweise mit einer zeitlosen Bluejeans, einem weißen T-Shirt und einem schlichten Jersey Blazer?

Wer auf Alltagsmode in schwarz, weiß und grau setzt, der liegt goldrichtig, denn durch diese Farben kommen Deine Glitzerschuhe sehr schön zur Geltung. Kombiniert mit ein paar silberfarbenen Sneakers oder Metallic Sandalen in roségold machst Du damit überall eine gute Figur.

Übrigens: Auch bequeme Bio Sandalen gibt es mit trendigen Metallhighlights. Also keine Sorge, Du musst nicht auf goldenen High Heels durch das Büro stöckeln, um diesen Trend mitzugehen.

Metallic Farben und Muster – Auffallen um jeden Preis

Prinzipiell kann man Metallic Farben mit allen Kleidungsstücken kombinieren. Ein Kleid mit extravaganter Metallic Textur und goldene Schuhe, das geht. Wenn Du ein auffälliges Abendoutfit für die nächste 90er-Jahre Party suchst, darf es ruhig etwas mehr Schimmer und Glitzer sein. 

Eher ungeeignet ist hingegen die Kombination von Metallic Farben und unruhigen Mustern. Silberne Sandaletten und eine Leggings im Tiger Print, davon raten wir ab. Auch wenn Silber besonders angesagt ist, das ist zu viel des Guten.

Ähnlich verhält es sich mit grellen Farben. Wer Metallic Schuhe trägt und ohnehin schon funkelt, sollte lieber sparsam mit kräftigen Farben umgehen. Das pinke Minikleid ist also nicht der beste Begleiter für Deine glänzenden Sommerschuhe.

Der Metallic Look fällt auf, keine Frage. Deshalb lautet die Devise „weniger ist manchmal mehr“. Es gibt Momente, in denen Du mit einem dezenten Outfit einfach besser beraten ist. Auf den Metallic Look verzichten musst Du natürlich nicht. Hier findest Du unsere Style Ideen im Überblick:

Metallic Schuhe – Mit diesen 5 Style Ideen liegst Du richtig

  1. Wer seinen Metallic Look lieber dezent ausleben möchte, wählt am besten ein schlichtes Outfit. Ideal sind silberfarbene Sandalen in Kombination mit einem grauen Kleid oder einer legeren Hose.
  2. Für alle modebewussten Damen eignen sich Metallic Schuhe in roségold. Am besten trägst Du den zarten Bronzefarbton mit rosa und warmen Farben wie rot. Wie wäre es mit einem Paar trendy Korkschuhen und einem luftigen Kleid in pastellrosa? Diese Kombination ist vor allem dann geeignet, wenn Du einen femininen Look bevorzugst.
  3. Dein Style wirkt sehr elegant, wenn Du zu goldenen Sandalen oder Schlappen greifst. Dies ist perfekt, wenn Du einen Schuh für Dein Abendoutfit suchst.
  4. Trägst Du auch so gerne schwarz oder weiß? Kein Wunder, denn dazu passt einfach alles. Von wegen langweilig, denn mit den richtigen Akzenten zauberst Du aus einem schlichten Look im Handumdrehen ein trendiges Outfit. Wieso kombinierst Du Deine schwarze Hose und Dein weißes Top nicht einmal mit ein paar funkelnden Metallic Sandalen? 
  5. Wer es etwas farbenfroher mag, greift zu silberfarbenen Schuhen und kombiniert diese mit blau. Ein Pärchen, das auch im Alltag gut ankommt.

Auf den Spuren der 90er

In Erinnerungen schwelgen, das ist schön. Aber warum sich immer nur erinnern? Bestimmt findest Du noch ein paar Hits aus den 90ern in Deinem CD-Regal. Schlummert Dein Lieblings-Kleidungsstück aus dieser Zeit vielleicht noch in irgendeinem Karton auf dem Dachboden? Dann hol es raus, schüttel den Staub ab und leg los. Rein in die Metallic Schuhe und Musik an. Lass gemeinsam mit Deinen Freunden die Hüften kreisen. Hey, Macarena!“

 



Inara schreibt
Über die Redaktion
Hannah Doths ist Corporate Bloggerin und Redakteurin von inara schreibt. Neben dem Lektorat und der Betreuung der Autoren des Unternehmens ist sie verantwortlich für die Erstellung und Überprüfung aller Kriterien, um einzigartigen Content zu kreieren.